GOLDVOGEL verarbeitet deutsche Gedichte der Romantik zu zeitgemäßen modernen Folksongs, nicht ohne die Wurzeln zur kulturellen Vergangenheit zu verlieren. Wer Mittelalter, Irish Folk, Liedermacher, New Folk, Weltmusik oder die progressive Rockmusik der 70er mag, wird von dem eigenständigen Stil der Gruppe begeistert sein. Mit dem akustischen Instrumentarium von Gitarren, Ukulele, Bass, Flöten, Akkordeon, Melodika, Glockenspiel, allerlei Percussion und Schlagwerk bietet die Band mehrstimmigen Satzgesang und abwechselnden Sologesang. Die Musik bewegt sich zwischen den Polen märchenhafter geheimnisvoller Romantik und bewegender Rhythmik. Die Band animiert zum mitträumen, mitsingen und mitklatschen und bietet hintergründige und augenzwinkernde Informationen zu den Gedichten von Goethe, Hesse, Eichendorff und Co.
Ein Konzert mit GOLDVOGEL ist, wie die Songs „ Gulliver´s Reise“, „Der Wanderer“ oder „Traum“ versprechen,  ein Spaziergang durch die Zeiten. Die Texte der Vergangenheit begeistern im Hier und Jetzt und lassen Herz und Seele sehnsüchtig in die Zukunft baumeln…

 

Besetzung: v.l.n.r 
 
Beate HoheiselVoc, Melodica, Glockenspiel,  Akkordeon, Perc.
Ralf MartinVoc, Steel Guitar, Bass, Ukulele, Perc.
Natalie MischlerVoc, Blockflöte, Perc.
Hans-Jürgen HoheiselVoc, Steel Guitar, Harp, Perc.
Sarah HoheiselVoc, Schlagwerk, Querflöte, Akkordeon, Harp
Laurens von Grumbkow  Steel & Nylon Guitar, Perc.