Goldvogel 2015

Die Folkband aus Mannheim hat ihre Songs mit Texten deutscher Lyriker versehen. Minnegesang trifft auf New–Folk, Romantik auf Rhythmus!

… überraschten die Musiker mit genreuntypischen, innovativen Klängen. Mittelalterlich klingende und moderne Folkmusik mit Gänsehauteffekt. Das musikalische Gewand in das die Band die Songs kleidete, respektierte zwar die Wurzeln, ließ die Bäume aber in die Gegenwart wachsen. Und so ergab sich aus dem neuzeitlichen Instrumentarium Gitarre, Melodica, Akkordeon, Flöte, Glockenspiel, Percussion und mehrstimmiger Satzgesang ein Gespräch über die Zeiten hinweg.  (Mannheimer Morgen 2012)

Gedichte von Hesse, Goethe, Eichendorff u.v.a., finden neu vertont  den Weg in unsere Zeit. Instrumentalstücke die zum Träumen verleiten, Texte die zum Nachdenken anregen, Lieder die das Herz mitklingen lassen…

hier kann man uns für dein Wohnzimmer buchen  SofaConcerts
und hier gehts zu unseren Videos auf     Youtube!
und da ist unsere Facebookseite

unseren TV Auftritt bei "Kaffee oder Tee" gibt es hier zu sehen:   SWR Mediathek

-----------------------------------------------------------------

Unser Text des Monats:

Frühlingsträumer

Heinrich Heine 1844

Wenn du mir vorüberwandelst,
Und dein Kleid berührt mich nur,
Jubelt dir mein Herz, und stürmisch
Folgt es deiner schönen Spur.

Dann drehst du dich um, und schaust mich
Mit den großen Augen an,
Und mein Herz ist so erschrocken,
Daß es kaum dir folgen kann.

Wenn du gute Augen hast,
Und du schaust in meine Lieder,
Siehst du eine junge Schöne
Drinnen wandeln auf und nieder.

Wenn du gute Ohren hast,
Kannst du gar die Stimme hören,
Und ihr Seufzen, Lachen, Singen
Wird dein armes Herz betören.

Denn sie wird, mit Blick und Wort,
Wie mich selber dich verwirren;
Ein verliebter Frühlingsträumer,
Wirst du durch die Wälder irren.

------------------------------------------------------------------

Weitere Freunde:

Fotos & Design:  phoheisel Fotografie

ein zeitgenössischer Dichter:  Olaf Kühn

Rick Krüger: https://www.facebook.com/crossfolk

Wir unterstützen: #wirverstehenmusik