Goldvogel 2015

Die Folkband aus Mannheim hat ihre Songs mit Texten deutscher Lyriker versehen. Minnegesang trifft auf New–Folk, Romantik auf Rhythmus!

… überraschten die Musiker mit genreuntypischen, innovativen Klängen. Mittelalterlich klingende und moderne Folkmusik mit Gänsehauteffekt. Das musikalische Gewand in das die Band die Songs kleidete, respektierte zwar die Wurzeln, ließ die Bäume aber in die Gegenwart wachsen. Und so ergab sich aus dem neuzeitlichen Instrumentarium Gitarre, Melodica, Akkordeon, Flöte, Glockenspiel, Percussion und mehrstimmiger Satzgesang ein Gespräch über die Zeiten hinweg.  (Mannheimer Morgen 2012)

Gedichte von Hesse, Goethe, Eichendorff u.v.a., finden neu vertont  den Weg in unsere Zeit. Instrumentalstücke die zum Träumen verleiten, Texte die zum Nachdenken anregen, Lieder die das Herz mitklingen lassen…

hier zu unserem neuen Livevideo   "SECRET GARDEN KONZERT 2017" 

hier kann man uns für dein Wohnzimmer buchen  SofaConcerts
und hier gehts zu unseren Videos auf     Youtube!
und da ist unsere Facebookseite

unseren TV Auftritt bei "Kaffee oder Tee" gibt es hier zu sehen:   SWR Mediathek

-----------------------------------------------------------------

Unser Text des Monats:

Sonne willst du untergehen...

Clemens Brentano (um 1800)

Sonne willst du untergehen
O so schicke erst die Sterne
Daß die Nacht mich nicht bezwinge
Wenn ich ihr die Botschaft bringe
Wiedersehen, Wiedersehen
Ist nicht ferne.

Still beschauet mich ihr Bäume
Und ihr weißen Marmorbilder
Und ihr Quellen, lustge Bronnen,
Bald ist euch der Freund entronnen
Sinket nieder grünen Räume
Tauet milder.

Sonne bist du untergangen
O so schicke bald die Sterne
Daß die Nacht mich zu ihr bringe
Daß ich ihr die Botschaft singe
Wie verlangen und erlangen
Nicht mehr ferne.

Musik: Stephan Mischler 2007 / + 31.10.2017

Die Sonne ging unter, eh der Tag zu Ende war.
Wir vermissen Dich sehr...

------------------------------------------------------------------

Weitere Freunde:

Fotos & Design:  phoheisel Fotografie

ein zeitgenössischer Dichter:  Olaf Kühn

Rick Krüger: https://www.facebook.com/crossfolk

Wir unterstützen: #wirverstehenmusik